American Gods Staffel 2

American Gods war für mich die neue Serie letztes Jahr, ohne den Roman zu kennen wurde ich von der ersten Episode der ersten Staffel der Starz Serie mitgerissen.
Doch Starz, Amazon (internationaler Vertrieb) und Co. verhalten sich Geheimnissvoll à la Game of Thrones was die zweite Staffel. Doch ein paar Details, wie das geplante Ausstrahlungsdatum, Ab und Neuzugänge in der Cast kann ich hier schon mit euch Teilen.

Die brennendste Frage zuerst.

Wann wird die zweite Staffel von American Gods ausgestrahlt?

Die erste Staffel der Serie wurde im April 2017 ausgestrahlt, aber durch die vielen Rückschritte sieht es aus das wir die zweite Staffel von American Gods nicht vor Anfang 2019 sehen werden.
Frühestens Ende 2018. So sagt das zumindest Starz CEO Albrecht auf der Comic Con.

Was wir über die American Gods Besetzung von Staffel zwei wissen

Die grösste und überraschendste Änderung ist meiner Meinung nach der Abgang von der Showmacher.
Die Showrunner der ersten Staffel Bryan Fuller und Michael Green wurden durch Jesse Alexander ersetzt.
Welcher zusammen mit Fuller schon an Hannibal und Star Trek gearbeitet hat.

Eine schnell gemerkte Abwesenheit wird Gillian Anderson sein, die bestätigt hat, dass sie ihre Rolle der Medien nicht wieder aufnehmen wird, wobei Fuller und Greens Abgang als der Grund für ihren eigenen Ausgang genannt wird.

Buffalo American Gods

Buffalo American Gods

Kristin Chenoweth (Ostara / Ostern) hat auch verraten, dass sie unsicher ist, ob sie sich in der zweiten Staffel engagieren wird. „Als Bryan der Showrunner war, kam ich für mehrere Episoden zurück, aber ich weiß es jetzt nicht“, erzählte sie Variety. „Es hängt davon ab, wer es ist und ob sie denken, dass ich Wert schaffe oder nicht.“
Albrecht sagt dazu: „Kristin Chenoweth ist, soweit wir alle wissen, immer noch für die Show engagiert – offensichtlich in Erwartung ihrer Verfügbarkeit, denn, wie Sie sehen, haben wir einige Probleme, die zweite Staffel in Gang zu bringen. Es ist eine unglaublich schwierige Anpassung von einem fantastischen Roman, und das ist einer der Gründe, warum es so lange gedauert hat, bis diese Serie auf die Leinwand kam.“

Zu Neil Gaiman

„Neil Gaiman spielt eine zentrale Rolle und wird sich auf eine traditionellere Showrunner-Funktion vorbereiten, und wir suchen nach einem Partner für ihn, der dafür sorgen kann, dass der TV Serien Teil die angemessene Aufmerksamkeit erhält.“

Hoffentlich kehren auch Jeremy Davies (Jesus Prime) und Omid Abtahi (Salim) in der zweiten Staffel zurück, da beide für Ihre kleine Rolle doch eine sehr beeindruckende performance hingelegt haben. Doch im Roman selber spielen beide eine weniger wichtige Rolle.

Neuzugänge

„Es gibt viele neue Persönlichkeiten in dieser Welt, die schon Teil der Geschichte im Buch waren, sowie einige, die wir nicht aufnehmen wollten“, sagte Fuller. „Wir sind begeistert von Mama-Ji und wir sind enthusiastisch über Sam Black Crow.“

(Heisst das, dass der Djinn in Staffel zwei wiederkehrt?)
In dem Roman ist Mama-ji eine indische Frau mittleren Alters, die, viel mehr zu sich hat als es zuerst scheint. Während Sam Black Crow ein bisexueller, indianischer Tramper und Kunststudent ist, der Shadow auf einen Teil seiner Reisen begleitet.

„Für mich persönlich ist eine der ‚auf nach Amerika‘-Geschichten, die ich wirklich genieße und nicht erwarten kann, zu sehen, was sie damit machen, ist die Geschichte von Mama Zouzou.“
Mama Zouzou ist im Buch ein afrikanischer Zwilling im Buch, die im Tempel von Wednesday sein Treffen der alten Götter besucht. Sie wurde als kind in die Sklaverei verkauft und später eine einflussreiche Voodoo Priesterin

Weitere Persönlichkeiten, die wir aus dem Buch erwarten können, sind Whisky Jack, ein geheimnsivoller Indianer, und Hinzelmann.
Ein freundlicher älterer Politiker einer idyllischen Stadt im Mittleren Westen, in dem sich Shadow für eine Weile versteckt sowie die Rückkehr von Shadows altem Zellengenosse „Low Key“ Lyesmith.

Was wird sonst in American Gods weiter abgehen?

Es gibt schon viele Fan Theorien im Netz wie die Serie weitergehen soll. Doch lassen wir Michael Green selber verraten was der generell Trend sein soll.

„Wir können inzwischen schon erkennen, dass die Welt, inzwischen viel dunkler ist“, sagte Showmaster Michael Green der Deadline „Ich wäre also nicht überrascht, wenn Staffel 2 viel wütender wird.“

„Ein Großteil der schrittweisen und traumähnlichen Qualität der ersten Staffel war Shadow Moons mentaler Zustand“, erklärte Fuller uns. „Nun, da er nun endlich ein „Gläubiger“ ist können wir etwas anderes erwarten. Immer wenn jemand ein Glaubensabkommen eingeht und sie sich dazu verpflichten, ändern sie ihre Wahrnehmungen und Meinungen in einem gewaltigen Weg.“
Das bedeutet, dass sie in der zweiten Staffel etwas mehr Tempo machen und sich auf die Story konzentrieren wollen.

Rick Wittle hat uns auch scho mehr oder weniger verraten das wir Shadow Moon in Staffel zwei tanzen sehen werden. Die Frage ist nur, war es ernst gemeint?

 “Ich denke das wir Shadow Moon tanzen sehen werden, denn du weisst nie was in American Gods passieren wird. Er träumt viel, und wenn er von einem sprechenden Buffalo mit flammenden Augen träumen kann, bin ich ziemlich sicher das er auch eine Tanz Sequenz träumen kann.”

Tanzend oder nicht, ich freue mich auf jeden Fall derbe auf American Gods, welche wir (generell ausserhalb der USA) hier über Amazon geniessen können.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.