Hilfe was ist der Unterschied zwischen einem Kabel und DSL Modem?

Viele Leute wechseln ja das Internet und TV Angebot, genau wie Ich öfters.
Wahrscheinlich ist das auch gut so, alle Anbieter bieten Anfangs Rabatt und auch Vergünstigungen und
Geschenke wenn man zu Ihnen zurückkehrt.
Aber Ich habe oft Leute die mir sagen das das Internet nicht mehr funktioniert nach dem Wechsel und fast immer herausgefunden das sie das Modem nicht umgesteckt haben.

Grundsätzlich muss das Modem beim Wechsel zu jedem Anbieter ausgetauscht werden,
meist muss man es zurück schicken aber auch wenn nicht sind die Geräte so verschlüsselt das es mit einem anderen Anbieter nicht funktionieren wird, sogar wenn man die gleiche Leitung benutzt (z.B. Sunrise und Swisscom).
Das ist ähnlich wie das bekannte Sim Lock beim Handy.
Sie können die Entschlüsselung natürlich aufheben wie das sogenannte Jail Break Verfahren fürs Natel,
das ist jedoch nur für Super Profis zu empfehlen.
Und meistens bekommt man ja auch ein gratis Modem oder sogar Wlan Router von allen Anbietern geschenkt (der natürlich wiederum verschlüsselt ist).

Einen 2. Irrtum der zu viel Kopfweh meiner Lieben Leser führt ist das sie Ihr neues Kabel Modem in die DSL Dose einstecken wo sie das alte Modem hatten oder umgekehrt.
Das Kabel Modem muss an eine 3 Loch Dose eingesteckt werden.
Und das DSL Modem an die Telefon Dose.

So sehen diese aus.
Kabel Anschluss 3 Loch Dose für Quickline und Cablecom:
Kabel Modem anschluss Quickline und Cablecom

DSL Anschlüsse für Sunrise TV und Swisscom Vivo Casa.
Der erste ist ein Anschluss der keinen Splitter benötigt.
swisscom anschluss dsl direkt
beim 2. müsst Ihr einen Splitter anschliessen den Ihr von eurem Anbieter mit bekommen habt.
DSL Anschluss mit Splitter

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.