The 100 Serien Review, wie ist sie, und wo wird Sie ausgestrahlt?

the 100 die serie

Die Serie findet 97 Jahre nach einem vernichtenden nuklearen Krieg statt, der fast jedes Leben auf der Erde ausgelöscht hat.

Die einzigen bekannten Überlebenden sind die Bewohner von zwölf Raumstationen im Orbit der Erde.

Die Raumstation sind miteinander verbunden und bilden so eine einzige massive Station, genannt „The Ark“, auf der 2,400 Menschen leben. Ressourcen sind knapp und alle Straftaten, unabhängig ihrer Natur oder Schwere, werden mit dem Tode (durch „Floating“) bestraft, sofern der Straftäter über 18 Jahre alt ist.

Nachdem die Lebenserhaltungssysteme von The Ark kritischen Zustand erreichen, werden 100 jugendliche Gefangene als entbehrlich betrachtet und auf die Erde gesandt, um die Möglichkeit einer Wiederbevölkerung zu überprüfen.

Die Teenager erwachen auf einem wundervollen Planeten, den sie nur aus dem Weltraum heraus kennen. Konfrontiert mit den Gefahren dieser rauen neuen Welt, versuchen sie eine zaghafte Gemeinschaft aufzubauen. Allerdings stellen sie schnell fest, dass nicht die gesamte Menschheit ausgerottet wurde.

Es gibt Bewohner auf der Erde, die den Krieg überlebt haben und von den 100 als „Grounders“ bezeichnet werden.

Ich habe die ersten vier Episoden gesehen und bei The 100 gibt es eine Menge zu mögen. Die Serie ist sehr dunkel und edgy.

CW zeigte bereits mit Arrow und Vampire Diaries Serien, welche schwach starteten (vor allem TVD, welches wirklich mies begann) und sich anschließend zu tollen und mitreißenden Serien entwickelten.

The 100 beginnt hier viel stärker, was durchaus Hoffnung macht.
The 100 biete einige interessante Elemente die hoffentlich angemessen über mehrere Staffeln ausgebaut werden und besonders für Fans von Sci-Fi TV-Serien bedeutend sein werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.